Nach unserer Gründungs- und Vorbereitungsphase vom Februar 2005 bis September 2005 nahm unsere Firma die Arbeit auf. Alle Schüler, die bei uns eintreten möchten, müssen sich bei uns schriftlich bewerben und ein persönliches Gespräch führen. Wie in der Wirtschaft üblich, bestehen schriftliche Arbeitsverträge mit allen Rechten und Pflichten eines Arbeitnehmers. Wir stellen Schüler ab der 7. Klasse ein.  



Aktuelles von der Schülerfirma

 

Am 16.Juni 2016 erfüllten wir wieder einen Catering-Auftrag im Rostocker Rathaus.

Frau Monika Arndt, die Gleichstellungsbeauftragte des Rathauses, verabschiedete sich von ihren Kollegen und zahlreichen Geschäftsführern erfolgreicher Unternehmen Rostocks.

Wir servierten in unserer neuesten Geschäftskleidung, unterstützt und hergestellt durch die Textilfabrik Wiehler, für ca. 35 Gäste Hähnchensuppe in Kokosmilch, verschiedenste Canapes und Desserts, Blätterteigschnecken in Tomatenkäse sowie frisches Obst.

Durch unseren Bedienungsservice erfreuten wir die Gäste sehr.

Sogar Anfragen für weitere Aufträge erhielten wir.

Herzlichen Dank, liebe Frau Arndt!

 

Wir wünschen Ihnen für Ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute und Gesundheit.  


Die Heinrich-Hoffmann-Schule wird 50! 


Am Donnerstag, dem 17. März, waren wir in Rostock in der Heinrich-Hoffmann-Schule zu sehen. Zum 50. Geburtstag kamen rund 180 hungrige Personen und wir waren für das Catering zuständig. Von uns gab es eine leckere Suppe und für den kleinen Hunger danach, süße Speisen oder Donuts. 
Es gab nur positive Kritik, was unser Selbstbewusstsein natürlich sehr stärkt und uns ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf weitere Geburtstage oder andere Veranstaltungen. 


Catering zum 60. Geburtstag in der Rostocker Bürgerschaft im Rathaus


Am 07.01.2016 nutzten wir wieder ein Catering im Rostocker Rathaus für unsere Arbeit in der Öffentlichkeit.

Nachträglich zum 60. Geburtstag von Frau Cornelie Böttcher, durften wir Ihren Empfang im Büro des Bürgerschaftspräsidenten, Herrn Dr. Wolfgang Nitzsche, mit unserem Catering ausstatten.

Unsere Gerichte und unser Service kamen bei den Gästen sehr gut an, und somit freuten wir uns über einige Nachfragen und sogar Folgeaufträge im Rathaus und in der Stadtplanung.



"Preisverleihung „Klasse Unternehmen 2015“


Praxisnah lernen und wirtschaftliche Zusammenhänge begreifen“, so galt das Motto für unsere, im 10. Jahr bestehenden Schülerfirma Breakfast aus Rostock vom Schulzentrum „Paul-Friedrich-Scheel“ zur Beteiligung am Wettbewerb „Klasse Unternehmen 2015“ unter enger Begleitung der RAA, Waren-Müritz, Frau Konni Fuentes und unserem eng verbundenen Kooperationspartner „Handelshof Rostock GmbH & Co.KG, Herrn Holger Wulff. Sie schulten uns und gaben die entscheidenden Tipps.

Wir erhielten die Einladung in das Ministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin für den 16.11.15 als eine der 10 besten von insgesamt 125 Schülerfirmen, die dieses Zertifikat für 2015 erhielten.

Als Schirmherren standen im Bereich „fachnetzwerk schülerfirmen“ die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und die Heinz Nixdorf Stiftung Berlin.

Eine Fachjury beriet während unser Präsentationen und Workshops vor Ort über die Platzierungen der besten 10 Schülerfirmen.

Für uns unfassbar ehrten uns die Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, Frau Dr. Heike Kahl und die Staatssekretärin des Wirtschaftsministeriums, Frau Iris Gleicke als drittbeste Schülerfirma Deutschlands.

Wir strahlten voller Stolz und erhielten einen Preisscheck von 350 €.

Während der Ehrung hob Frau Dr. Kahl nochmals unser Schulzentrum, ihr bekannt als persönlicher Gast beim Bürgerdialog mit unserer Kanzlerin Frau Angela Merkel im Juli 2015, als eine sehr fortschrittliche Bildungseinrichtung auf hohem Niveau in Bezug auf Integration und Inklusion hervor. Auch körperbehinderte Kinder und Jugendliche können hier einen festen Grundstein für ihr berufliches Leben setzen.

Diese Ehrung an höchster politsicher Stelle in Deutschland gibt uns wieder neuen Antrieb für unsere weitere Arbeit.

Der praxisnahe Bezug durch unsere Catering-Dienste im Rostocker Rathaus, Universität Rostock oder im ortsansässigen Handelshof unterstützt uns bei einer erfolgreichen Arbeit und knüpft eine enge Verbindung zwischen Schule und Wirtschaft, wie es der Unternehmerverband Rostocks bereits mit uns praktiziert.


Domenik Klems , Geschäftsführer

und Berit Krämer, päd. Projektleiterin


2. Qualitätssiegel für Breakfast


Zum 2. Mal wurde unserer Schülerfirma am 15.10.2015 das Qualitätssiegel des Fachnetzwerkes Schülerfirmen „KLASSE UNTERNEHMEN“ verliehen.

Im Beisein des Unternehmerverbandes Rostock und erfolgreicher Firmen aus Rostock, wie die Gustke Spedition vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Stefan Gustke und

der BOOB-Werbung, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Reisgies überreichte uns Frau Konni Fuentes, unsere enge Schülerfirmenberaterin der RAA das 2. Siegel ( Urkunde).


Das Qualitätssiegel erreicht eine Schülerfirma, wenn sie in verschiedensten Prüfungsbereichen eine bestimmte Punktzahl erreicht. Da unsere Punktzahl 40 ist und diese nur noch 4 weitere Schülerfirmen derzeit aus Deutschland erreichten, kommen wir in die nähere Wahl für eine Preisverleihung.

Wir warten ab und arbeiten in der Zwischenzeit fleißig weiter!


Eure Schüfa Breakfast 


08.07.2015    Bürgerschaftssitzung im Rostocker Rathaus


Die Schülerfirma Breakfast verwöhnte die Fraktionsmitglieder der verschiedenen Parteien und Mitglieder der Rostocker Bürgerschaft in ihrer Pause dieses Mal mit einer köstlichen Hähnchensuppe in Kokosmilch mit frischem Gemüse der Saison und einem Joghurtquarkdessert mit Himbeeren und Erdbeeren aus dem Garten unserer „Breakfaster“.


Persönliches Lob erhielten u.a. wir von unserem Oberbürgermeister, Herrn R.  Methling und von unserer ehemaligen Patin der Rostocker Bürgerschaft, Frau K. Jens.


Wir danken unserem Paten, Herrn Dr. W.  Nitzsche und seinen netten Mitarbeiterinnen, dass sie es uns wieder ermöglichten, im Rathaus als Vertreter unseres Schulzentrums aktiv sein zu dürfen.


Projekt: Leben in Deutschland

Was macht Lebensqualität in Deutschland aus? Was bedeutet es, gut zu leben?
Über diese Fragen möchte die Bundesregierung mit den Bürgerinnen und
Bürgern direkt ins Gespräch kommen. Mit einem Blog auf der Internetseite
des Bürgerdialogs 2015 wird das Projekt über seine gesamte Laufzeit
redaktionell begleitet.


Hier finden Sie den Bürgerdialog:


Hier das Blog, in dem der Beitrag erscheinen soll:


Verkaufsoffener Sonntag am 07.06.2015 im Handelshof


Schon das 2. Mal bedachte die Geschäftsführung des Handelshofes am Stadtrand von Rostock unser Schulzentrum.

Nachdem wir bereits im Oktober 2014 beim Herbstfest eine Spende von 1.000 € in Empfang nehmen durften, arbeiteten wir dieses Mal aktiv am verkaufsoffenen Sonntag mit.

Uns wurden Bratwürste, Steaks , frische Brötchen und weitere Standausrüstung zur Verfügung gestellt, welche durch uns für die Kunden gegrillt und verkauft wurden.

Ein einfacher Grill wäre doch zu langweilig gewesen. So erklärte sich unser, seit Jahren engagierter Sponsor, Kay Krämer - Transportkurier mit seinem Hightech – Traktor samt vormontiertem Gasgrill bei netter Musik für jeden Geschmack den ganzen Tag zur Verfügung. Auch liebe Eltern halfen kräftig bei guter Stimmung mit.

Wir erwirtschafteten dabei 360 €, die uns Herr Wulff, der Geschäftsführer, am Abend überließ.

Zu unserer Freude übergaben uns die Sponsoren, Autowerkstatt Beselin, Herr Dluzewski und Herr Krämer auch noch jeweils 50 €.


Wieder ein Beitrag für die weitere erfolgreiche Arbeit an unserem Schulzentrum!

Wir sagen dafür


Herzlichen Dank!!!




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.01.2015

Schülerfirma im Rathaus bei der Bürgerschaftssitzung zur Pausenversorgung

 

Wir durften auch hier dabei sein.

Unser neuer Pate, Bürgerschaftspräsident Herr Dr. Nitzsche ermöglichte es uns, bei der der Sitzung, an der sämtliche Fraktionen der Parteie wie SPD, CDU, Die Linke, URF/FDP, Bündnis 90/Die Grünen und Rostocker Bund/Graue/Aufbruch9 wichtige Punkte der Stadt Rostock alle 4 Wochen diskutieren, die Pausversorgung vorzunehmen.Um 18.00 Uhr standen wir mit Lachswraps, Tomatenblätterteigschnecken, belegten Canapes und Brötchen vor dem Sitzungssaal bereit.

Es war sehr aufregend, wichtige Persönlichkeiten der Stadt Rostock bedienen zu dürfen u.a. unseren Bürgerschaftspräsidenten und unseren Oberbürgermeister. Für tolle Fotos stellten sie sich so unkompliziert in unsere Mitte.

Für den ersten Auftritt lief es ganz gut – aber wir können es noch besser!

Nun werten wir aus und verbessern uns natürlich.

Lieben Dank an die Fraktionen Rostocks!!!

Klasse fanden wir, dass sich auch unsere Keramikwerkstatt, vertreten durch   Frau Trakies und  FRAU Starck einen Tisch als Aushängeschild unseres Schulzentrums aufzubauen. Das Rathaus im  Kleinformat wurde nach wenigen Minuten gekauft.

 

Das nennen wir nachhaltiges Wirtschaften im Kleinformat. Wir sind mittendrin im öffentlichen Leben.



Wiedermal in der Öffentlichkeit zum Catering unterwegs....


In der Ostseezeitung las Frau Marianne Walter, Angestellte der Rostocker Universität, einen Bericht über unsere Schülerfirma. Und so entschloss sie sich, uns für das Catering in der Uni anlässlich ihres 60. Geburtstages zu beauftragen. Am 13.01.15 war es dann soweit. Wir lieferten unsere Spezialitäten wie Canapes mit Geflügel- und Eiersalat, Blätterteigkäseschnecken mit Tomate und Schinken und Lachswraps ganz frisch zum Empfang der Gratulanten aus.


Alles Gute für Frau Walter und vielen Dank für den Auftrag!


Herbstfest mit Tombola im Handelshof, Rostock – Neuendorf 

Am Samstag, den 23.10.2014 wurden wir, die Vertreter des Fördervereins für Körperbehinderte und die Schülerfirma Breakfast des Schulzentrums zum Herbstfest des Handelshofes Rostock – Neuendorf eingeladen.

Grund war die dort durchgeführte Tombola. Der Erlös der Tombola sollte an uns gespendet werden.

Wir wurden ausgewählt, da die Bedürftigkeit auch an unserem Schulzentrum enorm hoch ist.

Spenden sollen direkt in unserer Region ankommen“, so sagte Herr Wulff, Geschäftsleiter des Handelshofes.

Viel zu häufig scheitern wertvolle Pläne und Aktionen für die Kinder an fehlenden Finanzen seitens der Stadt, so müssen wir es nennen.


Am Samstag, den 01.11.2014 , 11.00 Uhr wurde im Handelshof von Herrn Holger Wulff der Betrag der Tombola in Form eines Schecks öffentlich an uns übergeben.


Wir erhielten ……“sage und schreibe“……


1000,00 €


Das ist der Hammer!!! So viel erwarteten wir nun wirklich nicht.

Also ran an den lange geplanten Besteckkauf samt Gravur!!


Vielen lieben Dank, Handelshof Rostock!!


Wir zauberten zahnfreundliches Frühstück

Wir durften am Dienstag, den 14.10.2014, Tag des gesunden Zahnes, unsere Qualitäten und Erfahrungen in der gesunden Küche vorstellen und für die 3. Klassen ein gesundes Frühstück vorbereiten. Im Programm war ein gesundes zuckerfreies Frühstück, um die Schülerinnen und Schüler an das zahnfreundliche Ernähren heranzuführen. Zur Verkostung stellten wir z.B. Obst und Gemüsespieße, Smoothies oder Milchprodukte vor. Das

Frühstücksbuffet wurde mit großer Interesse von den

Grundschülern angenommen und kam sehr gut an.